Checkmk
to checkmk.com

1. Voraussetzungen

Wenn Sie die Weboberfläche von Checkmk über HTTPS einsetzen möchten, dann müssen Sie auf Ihrem Monitoring-Server — unabhängig von Ihren Instanzen — folgende Voraussetzungen schaffen:

  • Sie besitzen ein gültiges Serverzertifikat.

  • Das Apache-Modul mod_ssl ist installiert und aktiviert.

  • Der Server ist über HTTPS erreichbar.

  • Das Rewrite- und das Header-Modul für den Webserver ist vorhanden und geladen.

2. Konfiguration der HTTPS-Verbindung für eine Instanz

Ergänzen Sie im Abschnitt für den VirtualHost folgende Zeilen:

/etc/apache2/sites-enabled/000-default
RewriteEngine On
RewriteCond %{SERVER_PORT} !^443$
RewriteRule (.*) https://%{HTTP_HOST}$1 [L]
RequestHeader set X-Forwarded-Proto "https"

Die VirtualHost-Konfiguration befindet sich — je nach eingesetzter Distribution — in diesen Dateien:

Debian, Ubuntu

/etc/apache2/sites-enabled/000-default(.conf)

RHEL, CentOS

/etc/httpd/conf.d/ssl.conf

SLES

/etc/apache2/httpd.conf

Nach der Konfigurationsänderung muss der Webserver durchgestartet werden. Je nach eingesetzter Distribution sind die Befehle dafür unterschiedlich:

root@linux$ service httpd restart
root@linux$ service apache2 restart
root@linux$ systemctl restart httpd
root@linux$ systemctl restart apache2
Auf dieser Seite