Checkmk
to checkmk.com

In diesem Artikel sind die Screenshots und die beschriebene GUI-Navigation noch nicht auf dem Stand der Checkmk-Version 2.0.0. An den beschriebenen Funktionen selbst hat sich jedoch nichts Grundlegendes geändert und die meisten Funktionen lassen sich mit der Suche im Monitor- oder Setup-Menü der Checkmk 2.0.0 Benutzeroberfläche schnell finden. Wir werden diesen Artikel so bald wie möglich aktualisieren.

1. Funktion

Pushover ist ein einfacher Dienst, um Meldungen aus unterschiedlichsten Quellen an Apple- oder Android-Mobilgeräte zu senden, wo sie dann als Benachrichtigung auftauchen. Auf dem Desktop lassen sich die Meldungen über den Browser empfangen. Die Anbindung erfolgt über zwei API-Schlüssel für eine Gruppe und eine App/Quelle.

2. Konfiguration Pushover

In Pushover müssen Sie sowohl eine Gruppe anlegen, auch wenn Sie nur eine „Gruppe“ haben, als auch eine App explizit für Checkmk — beide bekommen eigene API-Schlüssel:

  1. Legen Sie in Pushover eine neue Gruppe mit mindestens einem Mitglied über Create a Group an.

  2. Kopieren Sie den angezeigten Gruppen-API-Schlüssel.

  3. Erstellen Sie eine App mit beliebigem Namen über Create an Application/API Token.

  4. Kopieren Sie den angezeigten App-API-Schlüssel.

3. Konfiguration Checkmk

In Checkmk genügt grundsätzlich die Angabe der beiden Schlüssel:

  1. Wählen Sie als Notification Method den Punkt Push Notifications (using Pushover).

  2. Geben den App-API-Schlüssel unter API Key an.

  3. Geben den Gruppen-API-Schlüssel unter User/Group Key an.

notifications pushover

Optional können Sie hier noch die Pushover-Funktionen Priority und Select sound aktivieren. Über die Priorität dürfen Sie zum Beispiel in Pushover konfigurierte Ruhezeiten aushebeln — und derartige Alarme dann auch mit passenden Tönen untermalen.

Zum Testen können Sie die Kommandos Fake check results und Custom notification verwenden.

Auf dieser Seite