Checkmk
to checkmk.com

Diese Schnellstart-Anleitung führt Sie vom Download der Appliance über eine Minimalkonfiguration bis hin zum Anmeldebildschirm einer laufenden Checkmk-Instanz.

Ausführliche Informationen und Anleitungen finden Sie im Hauptartikel zur Appliance.

1. Maschine einrichten (Konsole)

  1. Laden Sie die Checkmk virt1 als OVA-Datei (Open Virtualization Appliance) von unserer Download-Seite herunter und importieren Sie diese Datei in Ihren Hypervisor (VirtualBox, Proxmox oder VMware ESXi). Mehr …​

  2. Starten Sie die importierte virtuelle Maschine. Sie landen in einer textbasierten Konfigurationsumgebung (Konsole genannt), in der Sie die Grundkonfiguration der Appliance vornehmen.

  3. Während der Initialisierung beim Erststart werden Sie zur Partitionierung des Datenträgers aufgefordert. Mehr …​
    Bestätigen Sie.

  4. Nach der Partitionierung sehen Sie die Statusansicht der Konsole, den Startbildschirm bei allen weiteren Starts.

  5. Damit die Appliance zum Monitoring genutzt werden kann, müssen Sie nun noch einige Einstellungen vornehmen. Drücken Sie die Taste F1, um das Konfigurationsmenü aufzurufen und setzen Sie mindestens die folgenden Einstellungen:

    1. Network Configuration: IP-Adresse, Netzmaske und optional das Standard-Gateway. Mehr …​

    2. Device Password: Passwort zur Aktivierung der Weboberfläche der Appliance. Mehr …​

  6. Starten Sie nun die Weboberfläche der Appliance auf einem beliebigen Rechner im Netzwerk über die oben vergebene IP-Adresse mit http://<ipaddress>/. Loggen Sie sich mit dem gesetzten Passwort ein. Ein Benutzername wird nicht benötigt.

2. Monitoring einrichten (Web-GUI)

  1. Laden Sie das Checkmk-Software-Paket für die Appliance von unserer Download-Seite herunter.

  2. Navigieren Sie in der Weboberfläche der Appliance zu Check_MK Versions und installieren Sie das Checkmk-Paket über den Knopf Upload & Install. Mehr …​

  3. Navigieren Sie nun zu Site Management und legen Sie mit Create New Site eine Checkmk-Instanz an. Mehr …​
    Geben Sie mindestens die folgenden Werte ein:

    1. Unique site ID: Name der Instanz

    2. Version: Version von Checkmk

    3. Login for the administrator: Admin-Benutzername

    4. Password for administrator: Admin-Passwort

  4. Nun können Sie sich an der Checkmk-Instanz anmelden — einfach den Instanznamen an die URL von oben anhängen: http://<ipaddress>/<siteid>/

Checkmk steht nun für Sie bereit! Erfahren Sie im Schnelleinstieg ins Monitoring, wie es weiter geht.

Für den produktiven Betrieb sollten Sie freilich weitere Einstellungen vornehmen, beispielsweise für Namensauflösungen, Kommunikation per E-Mail, Verschlüsselung etc. Alles Weitere erfahren Sie im Hauptartikel zur Appliance.